Staatsgründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland gefunden

Staatsgründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland gefunden
4.2 (84%) 5 votes

(Kassel, 21. Dezember 2015) Bibliothekar fand in den Abendstunden des 18. Dezember 2015 im Archivkeller der Landesbibliothek Kassel die Staatsgründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland. Die Bundesregierung wurde sofort per Fax informiert.

Erste Reichsbürger und staatliche Selbstverwalter fanden sich bereits am Dienstag vor dem Reichstag zu einem gemeinsamen Trauermarsch zusammen. Die aus den Reihen spontan gewählten Sprecher trafen am Nachmittag im Bundeskanzleramt mit Merkels Beratern zu ersten Verhandlungen über die bedingunglose Kapitulation und Wiedergutmachung zusammen.

Das Aussenministerium in Berlin hat zur zügigen Integration der „Entwichenen“ eine Stabstelle für Reichsbürger und staatliche Selbstverwalter eingerichtet, wo auch ein Begrüßungsgeld von 120 € gegen eine vollständige Unterschrift ausgegeben wird. Zusätzlich werden warme Decken und Pfälzer Saumagen vom Staatschutz gereicht, während der Verfassungsschutz gemeinsam mit den Betroffenen weihnachtliche Gesänge anstimmt.

Inhaber des „Gelben Scheins“ werden bevorzugt behandelt und können bereits zwischen den Feiertagen die ihnen zugewiesenen Schlaf- und Wohncontainer beziehen. Die Regierung erwägt über einen unbürokratischen Tausch sogenannter „Reichspapiere“ gegen den „Gelben Schein“ die Rückabwicklung zusätzlich voranzutreiben.

Konkludentenverträge können Anfang Januar laut des Pressesprechers der Bundesregierung gegen ein zusätzliches Handgeld von 33,71 € getauscht werden.

Die bisher in der Regel als Rechtsaufklärer tätigen, können ab 1. Februar 2016 ein einwöchiges Seminar vor der Berliner Rechtsanwaltskammer zum „Staatlich geprüfte Rechtsanwälte“ belegen und fortan als Rechtsanwälte tätig werden. Das Seminar wird vom Jobcenter Spandau finanziell unterstützt. Voraussetzung ist eine geschriebene Mindestsumme für Konkludentenverträge von mindestens 1.000.000 € in Edelmetallen.

Der Handel reagierte ebenfalls sofort darauf, dass er fortan nur noch mit dem Label „Bundesrepublikanische Butter“ statt „Deutsche Butter“ machen wird. Eine entsprechende, republikweite Werbekampagne ist bereits in der Planung.

😀

Quelle: http://blog.berg-kommunikation.de/der-voelkische-schreier/

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG

23 Gedanken zu „Staatsgründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland gefunden“

  1. Hurr, ich hab‘ s ja immer gewußt. Die BRD ist ein echter Staat. Zu dumm auch, dass man die Staatsgründungsurkunde verbaselt hatte und erst von einem Biliothekar gefunden werden musste.
    Egal, die Urkunde ist ja da!
    Dann brauchen wir ja nicht mehr dem kriminellen Verein namens EU hinterherrennen und das tun was die USA und deren dunklen Hintermänner verlangen.
    Das sind doch endlich mal tolle Nachrichten zu Weihnachten.

  2. Nach vertraulichen Informationen aus dem neu geschaffenen geheimen Bayrischen Staatsministerium für staatliche Angelegenheiten (Basta), wurde mir bereits am 11.11.2015 um 11:11Uhr mitgeteilt, dass es sich bei der (vermutlich) in Kassel liegenden Kopie um ein Faksimile handelt, da das Original im Staatsarchiv in München aufbewahrt würde.

    Da mit dem Untergang der BRD durch Okkupation der CSU durch eine große Zahl von Schwarzafrikanern gerechnet werde, die statt des BRD-Passes auf Ausstellung eines schwarzen Mitgliedausweises der CSU bestehen, in dessen Verlauf dann auch so wichtige Dokumente gestohlen und beseitigt würden, habe man begonnen an geheimer Stelle unter dem Oktoberfest-Gelände einen speziellen Bunker für diese Urkunde zu bauen.

    Als Wachpersonal seien alle noch lebenden OB´s von München und Ministerpräsidenten des Freistaates vorgesehen, denen absolute Treue und Loyalität gegenüber der BRD unterstellt werde. Sie würden rund um die Uhr betreut und verköstigt.
    Lieferant der erlesenen Speisen, werde „die Tafel“ sein.

    Soweit meine investigativen Recherchen.

    1. So ein Mist!

      Und i: hab schon eine Mail an den Bürgermeister, also die Person, die i: ja wohl fälschlicherweise für den Geschäftsführer einer Verwaltungsfirma hielt, geschrieben mit der Anfrage, wann i: denn, da i: ja jetzt zweifelsfrei doch eine juristische Person bin, meinen blauen Reispaß mit meiner echten Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ abholen könne…

      Aber i: vertraue da weiterhin voll auf Mutti: „Wir schaffen das!“

    2. Das ganze muß man sich bildlich vorstellen und einen Karnevalszug daraus machen!!!

      Ja, wenn das Thema nur nicht so ernst wäre. Der Vatikan und 70 Jahre CSU bzw. Nachfolger des Hitlerregimes haben uns ins Verderben geritten . Allen voran Konrad Adenauer, dem wir vollsten Vertrauen geschenkt hatten.

    1. Dem schließe ich mich an ! Mich interessiert das Thema auch schon länger. Man findet endlos mehr oder weniger gut formulierte Schreiben an die Geschäftsführer, von nachhaltigen Erfolgen leider keine Spur.
      Der Grund ist ganz einfach der, daß sich zuviele Systemlinge an den vollen Näpfen des Regimes laben. Die haben schlicht kein Interesse an Änderungen – es sind Millionen !
      Wir paar Hansels werden nichts aber auch garnichts ändern.

      1. Doch !
        Durch VERWEIGERUNG und passiver Widerstand !

        Einfach nicht mehr arbeiten, Sozialhilfe statt harzIV beantragen !
        geht für alle, auch ARbeitsfähige. Detlef, ich könnte dazu einen beitrag machen (probeo@gmx.de)

        Saugt die BRD aus, die zahlt euch gerne ! Wer hier im Hamsterrad rumrennt ist selber schuld !

  3. Hallo,

    na prima, kann dann ja zum Amt und meinen PA auf die Staatsangehörigkeit BRD umschreiben lassen…. und alles wird gut. -:)
    Ne, ne, was für’n Bullshit…

    Freundliche Grüße und frohe Weihnachten

  4. Also eins muß ich jetzt mal feststellen. Also für mich! Ich werde nur Fragen stellen die die mir eigentlich beantworten müßten. Ich werde also mit keinen Argumenten hieb und stichfest entgegentreten, ich werde genau diese zur Frage machen. Das denke ich bewirkt vielleicht etwas mehr. Denn, wenn ich schon alles anzweifle und da kann ich noch so richtig liegen, was werden die machen? Die werden was gegen meiner Rechtsauffassung haben und sind fertig! Das will ich aber nicht, ich will das die mir die Paragraphen erklären so wie sie im Gesetz stehen. Da wird sich dann zeigen wie sie sich dagegen stellen müssen und diesen eben benannten Paragraphen versuchen werden zu verdrehen oder sich wieder auf andere berufen als Ablenkung oder gänzlich auf absurde Gesetze oder Verordnungen kommen die man mal irgendwann beschlossen hat als Urteil. siehe hier…
    https://openjur.de/u/611155.html
    https://openjur.de/u/611155.html
    Was will man da noch unernehmen wenn die einen so etwas andrehen. Ich habe einfach nicht die Zeit(und das ist nicht wenig) mich mit solchen Scheißdreck auseinander zusetzen. Aber ich will mein Recht und die sollen sich einfach nur dran halten, oder soll ich dann doch zahlen um meine Ruhe zu haben? Wer hat einen Plan? Ich hab grad keinen. Gysi sagt wir sind weiterhin besetzes Gebiet (2013), Schäuble sagt wir sind seit dem 08.05.1945 nicht mehr souverän und der Oberkoffer ist der Gabriel – der meint wir wären eine Firma. Ja wasn nu, wenn ich damit komme sagen die ich wäre verrückt und die Medien tuen den Rest. Das kennen wir doch alle zur genüge. Die Reichsbürger wollen keine Steuern zahlen geschweige noch diesen Staat BRD anerkennen,. Denen sollte man erst einmal auf die Fresse hauen! Ich glaube nach dem Beitrag habe ich schon wieder ein paar mehr graue Haare bekommen. In diesem Sinne
    Grüße , Mario 🙂

Schreibe einen Kommentar