Wählen gehen ist unmöglich!

Wählen gehen ist unmöglich!
5 (100%) 1 vote

Siehe auch:

Wenn Wahlen etwas bringen würde

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG

13 Gedanken zu „Wählen gehen ist unmöglich!“

  1. Prof. Hans Herbert von Arnim
    Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer:
    Der andere Grund für die Unzufriedenheit liegt darin, dass die Wähler ihre Abgeordneten nicht wirklich auswählen können. Wer von seiner Partei auf einen sicheren Listenplatz gesetzt wird oder in einem sicheren Wahlkreis antritt, ist gewählt, ohne dass der Wähler daran etwas ändern kann. Er kann die Entscheidung der Partei im Grunde nur noch abnicken. Das würde er vielleicht hinnehmen, wenn er trotzdem das Gefühl hätte, dass Partei und Politiker ihre Sache gut machen. Dieses Gefühl hat er aber längst nicht mehr. Ganz im Gegenteil: Deshalb empfindet er seinen mangelnden Einfluss immer deutlicher.
    http://www.heise.de/tp/artikel/28/28673/1.html

    1. WELT ONLINE : Herr Prof. von Arnim , Sind Sie ein Idealist?
      von Arnim: Ein bisschen schon, wahrscheinlich. Aber nicht in dem Sinn, dass ich die Realität nicht sehe. Wir müssen darum kämpfen, die Kluft zwischen Norm und Wirklichkeit nicht allzu groß werden zu lassen. Und dazu kann und muss auch die Wissenschaft ihren Beitrag leisten. Sie muss sich einmischen.
      http://www.welt.de/politik/article2144535/Die-Angst-der-Politiker-vor-der-Waehlermacht.html

  2. tja, das Geheim treffen wird uns zeigen,
    dass die Wahlergebnisse schon feststehen,
    es sei denn,
    die Menschen entscheiden sich diese Wahlen endlich nicht mehr anzuerkennen,
    da sie rechtlich keine Legitimation haben –
    klar gesagt: sie sind Gesetzeswidrig!

    Die Parteien wissen das,
    die Politker wissen das,
    die Bundesregierung weiss es, ..
    und trotzdem folgen ALLE weiter
    dieser kriminellen betrügerischen Wählerei,
    anstatt endlich mal aufzuräumen
    und das wahre Land zum Erwachen zu bringen.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundesverfassungsgericht-erklaert-Wahlrecht-fuer-verfassungswidrig-article6809281.html

    Wir brauchen ein vollkommen neues Miteinander in diesem Land,
    fernab dieser Volksvertreter, die in keinster Weise für die Menschen handeln, sondern sich nur noch um Krieg und Zerstörung kümmern,
    es sind Todesbringer –
    wir brauchen Friedensstifter.

    Schluss Ende Aus:

    Ab JETZT IST FRIEDEN hier!!!

    1. AfD-Wahlerfolge: Ifo-Chef fürchtet Nachteile für deutsche Wirtschaft ?
      „Sowohl links- als auch rechtsextreme Politiken sind schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung“, meint der Ökonom Fuest. http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-wahlerfolge-ifo-chef-fuerchtet-nachteile-fuer-deutsche-wirtschaft-a1355459.html?tweet=1
      Hoppla Hopp :
      Schuldenkrise: Top-Ökonom schlägt Griechenland-Soli vor ? Ende vergangenen Jahres hatte der Ökonom in einem Interview allerdings noch gefordert, den Solidarzuschlag komplett abzuschaffen ! http://spon.de/aexI8

Schreibe einen Kommentar