Veranstaltung Treuhand in NRW PLZ 48XXX bei Rheine 29.01.2017

Veranstaltung Treuhand in NRW PLZ 48XXX bei Rheine 29.01.2017
5 (100%) 5 votes

Der Termin ist jetzt geplant für den 29.01.2017

Was steckt u.a. hinter dem „Besitz der Deutschen Staatsangehörigkeit“?

Erevis Thema umfaßt:

den „Trade with the enemy Act“ von 1917 (= Regierungen Feinde des Staates/Volkes)
den „Federal Reserve Act“ von 1933 (= Abschaffung Geld, Einführung Schuldscheine)
das UN – Treuhand – System ab 1945 durch die CROWN i.V.m. der BAR-Association

in Bezug auf die BRD:

Einführung des öffentlichen Rechts/öffentlichen Dienstes anstelle von Staatsrecht 1920
öffentliche und private Person
Adresse/Wohnsitz
in Bezug weltweit:

Aufbau des internationalen Kreditschulden – Treuhand – Verwaltungssystems
Aufbau der einzelnen Parteien (Schuldner, Verwalter, Vollstrecker, Begünstigter, Gläubiger)
die einzelnen Rollen von Richtern, Anwälten und Vollstreckungsbehörden

Walter Wessels ist ja bekannt durch seine Personalausweisabgabe in Dinslaken.

Sein Programm umfasst:

1. Die Lebenderklärung

2. Daraufhin die Geburtsurkunde entwerten

3. Die UCC Verträge ausfüllen und registrieren lassen

4. Diese ins Deutsche Recht übertragen und ebenfalls per Post und Registrierungsnummer als Aktenzeichen speichern lassen, dann bei DateV hochladen mit Bezug auf die UCC Nummern.

5. Dann die Forderungen von der Konkursverwaltung einholen. Die Bundesrepublik Deutschland von D e u t s c h l a n d unterliegt keinem Gesetzesvorbehalt mehr.
Der Vortrag vom Mjölnir wurde umgebaut bzw. an den neuesten Erkenntnissen angepasst.

de umgebaut bzw. an den neuesten Erkenntnissen angepasst.

Es ist eine Veranstaltung des Vereines Bioenergetisches Leben eV.

Zeit und Ort: Sonntag 29.01.2017 ab 11 Uhr in  NRW PLZ Bereich 48XXX bei Rheine Eschendorff, genauer Ort wird noch bekannt gegeben. Interessenten können mailen an:

detlef@schaebel.de

Es ist noch ein Bleistift-Termin, aber es schaut gut aus bislang. Voranmeldungen können ja schon mal gemailt werden.

Es wird ein Energieausgleich notwendig werden den genauen Betrag erfährt man hier. Er wird liegen bei ca. 60 Euro/Tag/Teilnehmer.
Ein Buffet für 12 Euro sollte mit einkalkuliert werden

H4-ler zahlen selbstredent einen reduzierten Betrag.

Ton- und Filmaufnahmen sind nicht gestattet.

Ganz wichtig und nur der Form halber: es ist keine Reichbürgerveranstaltung. Verwechslungen sind somit ausgeschlossen. Zudem ist es eine nicht-öffentliche Veranstaltung.

Gfs kann dann eine Vernetzung vor Ort besser erfolgen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Gedanken zu „Veranstaltung Treuhand in NRW PLZ 48XXX bei Rheine 29.01.2017“

  1. Ich werde meinen Themenbereich – wie jedesmal bisher, auch diesmal deutlich abändern.

    Ich habe festgestellt, daß bei allen die notwendigen Grundlagen fehlen, um im Zusammenhang agieren zu können.
    Es bringt also nichts, „oben“ anzufangen, wenn „unten“ Nachholbedarf besteht.

    Daher werden wir uns mit folgendem beschäftigen:
    (und jeder, der glaubt, all das schon zu wissen, wird sich sehr wundern!)

    – Was ist die Geburtsurkunde wirklich?
    – Warum ist es das Wertvollste, was ein Mensch besitzen kann?
    – Warum kann ein Mensch damit nichts anfangen?
    – Was beurkundet die Geburtsurkunde wirklich?
    – Wo ist das in der Gebursturkunde Beurkundete tatsächlich gespeichert und hinterlegt?
    – Wie spielt die Staatsangehörigkeit durch Abstammung dort mit hinein?
    – Was bedeutet das Ganze im UN-Treuhandrecht?
    und…
    – mehrere Lösungen des gesamten Problemkomplexes!

  2. Ich Traumtänzere mal ein wenig

    Wenn ich das richtig sehe, dann sind wir ca. 5 Mio. Deutsche,
    (von ca. 60-80 Mio. BRD-Bewohnern) die im ESTA-Register eingetragen sind und bis 1913 abgeleitet haben, egal, ob nach Abstammung drin steht oder auch nicht 😉

    WANN tun sich diese 5 Millionen lebendige und beseelte Menschen zusammen und fordern ein:
    100% ige Menschenwürde, Frei-Sein auf Augenhöhe mit Gott/
    Der Schöpfung
    1. die Auszahlung des Wertes der Geburtsurkunde 😉
    2. anteilmäßige Übernahme von Heimatboden, z.B. Schleswig-Holstein, einen Teil von Niedersachsen und einen Teil von Mecklenburg-Vorpommern,

    wo dann 5 Millionen Menschen, die sich dem natürlichen und wahren Leben widmen beginnen eine autarke und blühende GemeinWirtschaft zu erschaffen, die in erster Linie dem Wohle des menschlichen Lebens und Seins dient inmitten einer fruchtbaren Erde, ….

    Wird über eine solche Utopie vielleicht auch gesprochen, wäre so etwas theoretisch überhaupt möglich?

    Danke

    Maria

    1. Diese ESTA weiß genau, wieviele Deutsche wir durch Abstammung sind und haben das auch verzeichnet, warten aber darauf, daß wir es einfordern, denn sie verwalten ja die deutschen Bürger. Wir müssen einfach diesem System aus Wüstenbanditen die rote Karte zeigen und die endgültig aus dem Reichstag vertreiben, denn der Reichstag gehört dem deutschen Reich. Sie können keinen neuen Staat errichten, deshalb all die Desinformation, sie können bisher nur verhindern, daß das deutsche Reich wieder handlungsfähig wird.

    2. Liebe m a r i a,

      theoretisch ist alles machbar, ob es aber auch praktisch geht und ob es auch sinnig ist, steht auf einem anderen Blatt.

      Nehmen wir mal folgendes an (und hin):

      Zu der Bankenabwicklung und dem ganzen damit verbundenen Irrsinn –

      Am 01.02.2014 trat SEPA in Kraft (intern war es schon 2009 nutzbar) – ab 01.02.2014 für den Bürger.

      Am 01.02.2014 wurde in Berlin das Reichsgesetzblatt – Bundesgesetzblatt Teil III – die aktualisierte Verfassung von Dr. e b e l verkündet
      – 14 Tage später ging die Kfz-Steuer auf den ZOLL über für den Bund (nicht mehr die USA)

      15 Monate später hat das „Bankenzinsluder“ Dr. Angela Merkel dem Bundesrat als besonders eilbedürftig einen Gesetztesentwurf zur Bankenabwicklung und Bankenabgabe vorgelegt.

      http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/050/1805009.pdf

      http://www.bundestag.de/service/suche?suchbegriff=Bankenabgabe

      15 Monate ist eine Frist aus der AO, da beginnt der Zinslauf.
      Also am 01. 05. 2015

      Weitere 15 Monate später – zum 01.08.2016 – wurden die Gelder freigegeben. Schecks waren möglich, wenn sich so viele Bundesbürger nicht so irre verhalten hätten…. oder nicht nur das Geld ohne den Sinn dahinter in den Vordergrund gestellt worden wäre…

      Seit dem 01.09.2016 ist das Europäische Auslieferungsabkommen in Kraft – FÜR die Bundesrepublik Deutschland.

      D.h., die juristische Fiktion VORNAME NAME ist ausgeliefert!
      Die BRD unterliegt der Konkursordnung von 1877… der Kaiser gibt es – der Kaiser nimmt es!

      So, und jetzt hast Du den DEUTSCH, der juristische Fiktion spielt – der bewegt sich INNERHALB der BRD als Insolvenz-Schuldner gemäß Insolvenz-Ordnung der BRD – seine Enteignungen können ja gerade umfangreich verfolgt werden.
      Und Du hast den Deutschen, den Konkursgläubiger GEGENÜBER der BRD gemäß der Konkursordnung, nach der die BRD abgewickelt wird – auch gemeinhin Reichsbürger genannt.

      Das ist der rein finanziell-wirtschafltiche Aspekt, der jetzt in 2017 erst richtig Fahrt aufnimmt.

      Und jetzt zu dem riesigen Problem – der Verantwortung!

      Der IS Terror bspw. ist ein gemachtes Problem, um genau diesen Verlauf so lange wie möglich zu unterbinden – die Gruppierungen sind wohl inzwischen ALLEN hier bekannt!

      Wenn Du wüßtest, wieviel Kapital in Bezug auf ein einziges Kollateral-Konto für den jeweiligen Menschen angespart wurde, wüßtest Du auch, das es blanker Irrsinn wäre, den Menschen so einfach das Kapital zurück zugeben.
      Alle reden von Krieg und Terror und Irrlmaier – Dinge, die NIE geschehen werden! Der Krieg ist schon vorbei und keiner hat es gemerkt!
      Das größte Problem, vor dem nun die selbsternannten Eliten stehen, ist – und das ist auch der letzte Kuhhandel, der in 2017 noch geklärt werden muß -: wie ist es möglich, den Menschen das Kapital zurück zugeben, ohne das es in Mord, Totschlag und Chaos endet?

      Es steht völlig außerfrage, daß den Menschen das Kapital zusteht. Es steht auch völlig außerfrage, daß die Menschen es nicht zurück erhalten sollen.
      Nur: Wie?
      Dummgezüchteten Vollidioten gibt man nicht derartig viel Handlungsfähigkeit zurück, ohne das strengstens zu kontrollieren – auch die Abschaffung des Bargeldes fällt genau in diese Rubrik, da Bargeld in dieser Phase der Abwicklung eine große Gefahr für uns alle darstellt, je nachdem, in wessen Händen es sich befindet.

      Nun haben wir tatsächlich folgende Situation:
      Auf der einen Seite stehen diejenigen, die dieses Szenario umsetzen wollen/müssen/dürfen, befinden sich aber noch in der Auseinandersetzung mit jenen, die am alten System festhalten und die Abwicklung verhindern wollen.
      Auf der anderen Seite stehen die trotteligen Besatzungsdeutschen, die überhaupt nicht erfassen, was gerade passiert, sondern – wie Du genau richtig beschrieben hast – in unzähligen Kleinstgruppen irgendwelche fiktiven Ziele verfolgen, von denen auch sie maximal die Hälfte überhaupt erfassen.
      D.h., wir befinden uns ALLE in einer ungünstigen Patt-Situation!
      Die einen wollen, können aber nicht, wir könnten, wollen aber nicht befreifen!

      Und genau da kommen wir ins Spiel! Wir müssen ein völlig transparentes System erschaffen, indem jeder bewegte Cent minutiös nachverfolgt werden kann, daß unmittelbar erkannt werden kann, daß wir keine kriminellen Vereinigungen und Terrororganisationen unterstützen, keine Geldwäsche betreiben etc., sondern sorgsam und verantwortungsvoll mit den uns nun zugänglichen Mitteln agieren, um endlich unserer eigentlichen Aufgabe hier – die Erde zu einem besseren Ort zu machen – nachzukommen.

      Es ist einzig und allein eine Bewußtseinsfrage!
      Es liegt allein an uns!

      1. Der ganze Spuk geht ja aber auch noch weiter, wenn man sich die Hintergründe dazu mal ansieht:

        Der erste wichtige Punkt ist: Hast Du einen Anspruch und akzeptierst das Angebot, ist Dein Anspruch erloschen – soviel erstmal dazu, man könne ja Teilgebiete zurückfordern.
        Das geht nicht, da jedem einzelnen ein Teil des Ganzen zusteht, und nicht nur ein bißchen von Etwas.

        Der nächste wichtige Punkt ist: Der Fluß des Geldes!
        Geld ist nur ein Mittel ohne eigenen Wert, daher ist es völlig Quatsch, Geld zu sparen. Man spart ja auch keine alten Zeitungen!
        Geld muß immer fließen, kommt es zu einem Stau – ähnlich einem Blutstau – haben wir einen pathologischen Effekt!
        D.h., spart jemand auf der einen Seite 30.000 Euro, muß ein anderer auf der anderen Seite dafür 30.000 Euro bezahlen – die Buchhaltung muß IMMER „NULL“ sein!
        Genauso ist es, wenn auf der einen Seite jemand 30.000 Euro bezahlt, muß auf der anderen Seite jemand 30.000 Euro sparen.
        Du siehst, mit der Zeit endet das in einer absoluten Handlungsunfähigkeit auf beiden Seiten, denn niemand kann immer nur zahlen oder sparen müssen – Geld muß fließen!
        Nun erscheint es vielleicht auch in einem anderen Licht, das Minuszinsen auf Guthaben von 100.000 Euro und mehr eingführt wurden!
        Jeder kann Gold, Silber, Platin, Grundstücke, Immobilien, Oldtimer – was auch immer – sparen, aber NIEMALS wertloses Geld!
        Das begreift nur niemand!

        Es ist natürlich unschädlich, einen Notgroschen beiseite zu legen, um schnell handlungsfähig zu sein, wenn mal eine Reparatur o.ä. nötig ist, aber das unsinnige Horten von wertlosen Zahlen und Papier ist halt pathologisch!

        Geld wird durch die Geburtsurkunde erschaffen und nicht einfach aus der Luft!
        Dieses Geld soll dem Menschen Zeit seines Lebens als reines Tauschmittel für echte Werte zur Verfügung stehen – warum das nicht so recht klappen wollte, sollte jedem inzwischen klar sein, daher gehe ich nicht weiter darauf ein.

        Nun sind wir jedoch an einen Punkt gelangt, an dem das gesamte System, welches eigentlich das Brillanteste von allen sein könnte, da Arbeit weder frei macht noch Gold eine adäquate Lösung für eine Gelddeckung darstellt, von einigen wenigen gierigen Parasiten durch Zins und Zinseszins ad absurdum geführt wurde.
        Und wenn dann in der BLÖD Zeitung steht, die 0% Zinspolitik würde uns ruinieren, dann ist das eine gezielt gesteuerte Lüge von den kontrollierenden Hintergrundmächten, da nicht die 0% Zinspolitik uns ruiniert, sondern der über 100 Jahre andauernde Verstoß dagegen – insbesondere durch konsquente Ignoranz des kaiserlichen BGB – uns ruiniert hat!

        Dadurch ist es erst gekommen, daß die zusätzlich anfallenden Zinsen, die dann tatsächlich aus dem Nichts geschaffen wurden, durch ein Kreditmonster – ebefalls aus dem Nichts erschaffen – aufgefangen werden mußten, welches schon lange begonnen hat, seine eigenen Kinder zu fressen.
        D.h., das eigentliche, durch die Geburtsurkunden erschaffene Kapital als kapitalisierte menschliche Existenz = der Wert eines Menschen in Geld umgerechnet quasi – liegt unangetastet rum, während wir den ganzen Tag umeinander hetzen, um Kredite = Nichts für Zinsen = Nichts zu erwirtschaften, während die selbsternannten Eliten hingehen und nicht etwa das eigentlich dafür vorgesehene Geburtsurkundenkapital in echte Werte umwandeln, sondern das Zins-Nichts!
        Und genau diese Vorgehensweise hat die Welt an den Abgrund geführt und diesem Irrsinn muß nun mit konsequenter 0% Zinspolitik und Minus-Zinsen entgegen gesteuert werden – leider viel viel viel zu spät!

        Die einzige und letzte Möglichkeit ist, den Menschen selbst mit in den Prozeß mit einzubinden, indem man ihm die kapitalisierten Werte der Geburtsurkunden zur Verfügung stellt und er dadurch den „echten“ Geldfluß wieder ingang setzt.
        Somit wäre es dann möglich, diesen Geldfluß zu nutzen, um das riesige Nichts-Monster aus Zins und Kredit zu bändigen.

        Dafür wurde bereits 1990 festgelegt – als die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH in Deutschland zwecks Konkursabwicklung eingerichtet wurde, das die Summe dafür 6.914,89 Euro pro Kopf betragen soll.
        Das Problem daran ist nur: der Mensch!
        Der Risikofaktor „Mensch“ ist einfach zu groß – geh auf die Straße, schau Dich um, dann urteile selbst…!

      2. Lieber Erevis Cale,

        Zitat:
        Und genau da kommen wir ins Spiel! Wir müssen ein völlig transparentes System erschaffen, indem jeder bewegte Cent minutiös nachverfolgt werden kann, daß unmittelbar erkannt werden kann, daß wir keine kriminellen Vereinigungen und Terrororganisationen unterstützen, keine Geldwäsche betreiben etc., sondern sorgsam und verantwortungsvoll mit den uns nun zugänglichen Mitteln agieren, um endlich unserer eigentlichen Aufgabe hier – die Erde zu einem besseren Ort zu machen – nachzukommen. Zitatende

        Das darfst Du mir bitte mal genauer erklären.

        Klingt so verdammt nach Mainstreammeinung?

        1. Lieber b a z i,

          ja ich weiß, klingt bekloppt – mainstreaming like 🙂

          Das Problem ist die Summe an Kapital.
          Es ist soviel Geld im Umlauf, daß es im deutschen kein Zahlwort mehr dafür gibt – es ist rein nicht vorstellbar.

          Male Dir bitte folgendes Szenario aus:

          Schäuble geht hin und verkündet, jeder möge bitte ein Konto melden, damit er jedem hier, sagen wir, ein kleines Sümmchen von 20 Mio. Euro überweisen kann – ein kleines Taschengeld quasi.
          Stell Dir vor, was hier passieren würde!
          Es wäre der komplette Zusammenbruch von ALLEM!

          Der DEUTSCH lebt doch nicht selbstständig und in Verantwortung, sich selbst, seinem Nächsten und der Erde gegenüber!
          Der DEUTSCH ist eine zu kontrollierende, ferngesteuerte Maßeinheit, ein Topf, der köcheln, aber nicht überkochen darf.
          Der DEUTSCH kann nicht selbst bestimmen, er kann sich nicht selber regulieren, er ist unfähig, weise und verantwortungsbewußte Entscheidungen zu treffen.
          Der DEUTSCH würde mit 20 Mio. auf dem Konto schlicht und ergreifend verhungern!

          Natürlich kann man jetzt wieder die Diskussion vom Zaun brechen, wie es soweit kommen konnte – aber diese Frage ist in der jetzigen Situation längst überholt.
          Der IST-Zustand ist nun mal nicht wegzudiskutieren – was bleibt, ist die Einsicht des gesamten Versagens!

          Dazu kommt, daß gemäß Konkursordnung von 1877 der ausländische Gläubiger dem innländischen gleichgestellt ist – d.h., auch der gesamte eingeschleuste Terrormüll hätte Ansprüche auf das Kapital.
          Wohinein würde es wohl sofort investiert?

          Wir stehen an einem Punkt, der das Versagen auf ALLEN Ebenen jetzt schonungslos aufdeckt.
          DIE da „oben“ haben genauso versagt wie wir hier „unten“.
          Das komplette System kommt langsam aber stetig weltweit knirrschend zum Stillstand.

          Ja, DIE haben uns unser Leben lang betrogen.
          Ja, DIE haben uns als Sklaven gehalten.
          Ja, DIE haben sich ein laues Leben auf unsere Kosten gemacht.
          Ja, DIE haben unsere Erde in ein verseuchtes Loch verwandelt.
          usw.

          Doch was nützt uns diese gesamte Erkenntnis jetzt?
          Wenn man sich mal kurz hinsetzt und in sich geht, wird man feststellen – nichts!

          Wenn man sich dazu noch für einen ganz kurzen Augenblick darauf einlassen möchte, daß diese Verbrecher zwar zur Rechenschaft gezogen gehören, es jedoch wohlmöglich etwas gibt, das größer ist als wir und sein Urteil über jene längst gefällt hat, könnte man als einen gangbaren Weg vielleicht erkennen, anstatt Vergeltung für widerfahrendes Unrecht in der Vergangenheit zu suchen, eine Chance für die Zukunft auf der Grundlage von Vergebung vor sich zu haben.

          Für Rache zahlen immer 2 – und man könnte sich wohlmöglich entscheiden, ob man nun Rache für die Vergangenheit oder eine Chance für die Zukunft haben möchte.

          Wie gesagt, es liegt einzig im Bewußtsein jedes einzelnen.

          1. Nicht Geld, sondern Werte sind entscheidend. Gold, soviel ich essen kann.
            Kennt ihr den Film „Der Hobbit“ ?
            Schaut ihn euch an und seht, was passiert.

      3. Genau deshalb habe ich immer wieder auf Karen Hudes und ihre Kanäle hingewiesen, denn sie ist die Sprecherin und Executorin für die 188 Finanz-Direktoren der Weltbank hingewiesen.
        Die USA weigern sich an der AIIB teilzunehmen und blockieren so das meiste in ihren Vasallenstaaten. Mal sehen, wie es unter dem neuen irregulären CEO Trump weitergeht, der ebenfall bankrott ist, weil er verschweigt, daß die USA im Interregnum ist, d.h. die Konstition ist seit 1871 nicht aktiv, sondern sie sind unter Secret Martial Law, welches insgeheim jedes Jahr verlängert wurde.
        Deutschland ist mittlerweile Mitglied der AIIB, aber es wird blockiert von der Meschpoke, daß wir vorwärts kommen.

          1. Lieber Erevis Cale, ich würde ja gerne an einer eurer Veranstaltungen teilnehmen, bin aber leider völlig gehandicapt durch meine Nierenerkrankung. Gibt es vlt noch eine andere Möglichkeit, an das InfoMaterial zu gelangen, selbst wenn es etwas kostet ? Vlt. kannst du mir ja über meine EMail antworten, ich wäre sehr dankbar dafür.

    3. Liebe FFS,

      nimm´s mir nicht übel.
      Habe herzlich gelacht.
      5 Millionen?
      oder hast Du wirklich was geschnupft?

      Bring doch erst mal 5 Leute zusammen und beweise dann mal, daß diese vom System nicht mehr angreifbar sind, also keine Steuern zahlen und dennoch ihre Privilegien, die sie sich ja schließlich während ihres Arbeitslebens geschaffen haben, auch bekommen und genießen können.

Schreibe einen Kommentar