Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich?

Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land
(lifePR) (Melle, 08.04.2015) Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich? Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land. In regelmäßigen Abständen veranstaltet der gemeinnützige Verein Osnabrücker Landmark e. V. Frühschoppen zu aktuellen Themen.

Immer mehr Bürgern fällt die Firmierung ursprünglicher staatlichen Institutionen auf und gleichzeitig machen Demonstrationen und Proteste auf das internationale Handelsrecht aufmerksam. In dem lauten Gejammer über die drohenden Veränderungen durch CETA, TTIP und ESM, die mit einem Preis, den die nächsten Generationen zu zahlen haben unsere Macht als Bürger aushebeln, kristallisierten sich insbesondere ursprüngliche staatliche Institutionen als Handelsunternehmen heraus. Das wird uns allen bei näherem Hinschauen im Tagesablauf immer deutlicher, denn wenn das Handelsrecht sich in unseren Behörden und Gerichten verankert, verlieren wir Bürger unsere Macht.

So haben wir Prof. Dr. Michael Vogt als Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land eingeladen. Dem Zeitgeist angepasst, stellt er sich den Teilnehmern mit dem Thema:

Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich?

In Wirklichkeit müsste es treffender heißen: Alle Macht geht dem Volke aus. In der Tat stellt sich die Frage, wer eigentlich in den modernen Parteienstaaten, die sich den Staat zur Beute gemacht haben, eigentlich die Regie führt und die Fäden in der Hand hält. Das Volk jedenfalls ist es nicht, denn in allen wesentlichen Fragen entscheiden die Parlamente mit den „gewählten“ „Volksvertretern“ umgekehrt proportional zum erklärten Willen des Volkes und der Mehrheit des Souveräns. 45 Jahre nach Willy Brandts Ankündigung, „mehr Demokratie zu wagen“, hat sich am Fehlen demokratischer Verhältnisse nichts geändert. Im Gegenteil. Eine Bestandsaufnahme der Machtfrage und Machtlage im Parteienstaat mit seiner manifesten Herrschaft des Wuchers, seiner Danistakratie zeigt – in Berlin wie in Brüssel – Strukturen eines neuen Faschismus‘ im biedermännischen Gewande.

Der 1998 ernannte Professor für Kommunikationsmanagement/PR ist durch seinen spektakulären Start als TV-Journalist mit brisanten Themen im Gespräch. Dr. Vogt ist durch seine Gesprächsrunden „Gegen den Strom“ und „Hinterm Horizont“ des Internet-TV-Senders www.secret.tv. oder www.alpenparlament.tv bekannt. Als Filmemacher schaut er hinter die Kulissen und brilliert durch eine unbestechliche Recherche. Einer seiner erfolgreichsten Filme ist die „Geheimakte Hess„.

Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich?
Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

6 Gedanken zu „Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich?“

  1. Natürlich geht alle Macht vom Volke aus!

    Das Volk ist hier die mächtigste Institution!

    Alle 4 Jahre geht es hin und entmachtet sich selbst, beauftragt eine Verwaltung, über sein Leben, seine Familie, sein Glück und seine Gesundheit zu entscheiden!
    Es gibt alle 4 Jahre seine Stimme ab!

    Alle Wahlen wurden rückwirkend bis 1956 für ungültig erklärt, niemand unterliegt einer Wahlpflicht, jeder hat das Recht, frei und souverän über sein Leben zu entscheiden, und trotzdem rennen sie alle los und brüsten sich hinterher noch damit, sich hier weiterhin TOT halten zu lassen.

    99,9% der Menschen hier wissen doch noch nicht einmal auch nur ansatzweise, was gespielt wird.
    Das kümmert die auch nicht! Auch das ist Macht! Die Macht, sich nicht kümmern zu müssen.
    Denen reicht die freie Entscheidung darüber, welchen Propagandasender sie einschalten wollen und ob sie 3- oder 4- lagiges Klopapier benutzen.

    Das soll keine Macht sein? Soviel Ignoranz, Gleichgültigkeit und Dummheit muß man sich erstmal leisten können!

    Das das Ganze hier auf Täuschung, Tricks und klare Lügen aufgebaut ist, … geschenkt!
    Das die daraus ein Geschäft gemacht haben, Lebensverwaltungs GmbH u.ä., liegt doch auf der Hand.

    Zu einem Betrug gehören immer 2, der, der betrügt und der, der sich betrügen läßt.
    Und solange 99,9% hier mit dem Betrug zufrieden sind, solange wird das Spiel hier weiter gespielt.

    Ein Sklave, der die Wahl hat, wählt nicht seinen Sklavenhalter!
    Ein Sklave, der die Wahl hat, wählt, kein Sklave mehr zu sein.

    Ein freier Mensch wird zu Wahlen von denen gar nicht mehr eingeladen, ein freier Mensch braucht überhaupt keine Wahl mehr.
    Das ist Freiheit!
    Nicht, die Wahl zu haben, sondern, keine Wahl mehr zu benötigen, weil man die Entscheidung zur Freiheit längst getroffen hat.

    Und solange der Großteil der Menschen hier das nicht begreift und als Souverän über sein Leben selbst entscheidet, solange bin ich mir nicht sicher, ob es nicht besser ist, wenn der Großteil hier weiterhin in den „Genuß“ von „betreutes Leben“ kommt.

    1. Du sprichst mir von der Seele. Die meist gehörte Antwort lautet:
      -Du kannst eh nichts tun gegen den Staat
      – Was bringt Die das?
      Hallo…ich möchte nichts geschenkt bekommen, aber das was mir zusteht möchte ich auch haben. Darunter zählen auch Rechte…schon traurig das man als deutscher um seine Rechte kämpfen muss, andere Mitbürger sind besser informiert was ihnen zusteht…

      1. @friedrich,
        …mit der Aussage hast Du gerade den Nagel auf den Kopf getroffen…:“schon traurig das man als deutscher…“
        Wer ist denn hier Deutscher und kann das auch beweisen?
        Was in der breiten Masse nämlich unbeachtet bleibt ist die Tatsache das hier und in diversen anderen Gesetzen immer die Rede vom „DEUTSCHEN“ ist. Wer jetzt glaubt er/sie hätten doch Ausweise die das bestätigen,… der/die irrt und das gewaltig, denn wie man auf diversen Seiten der Ministerien unter >Staatsangehörigkeit< nachzulesen bekommt, ist weder der Perso, noch der Reisepaß ein Garant dafür, denn es wurde lediglich "vermutet" das man bei Antragstellung Deutscher ist… Etwas zu vermuten ist aber kein Beweis und exakt darum geht es hier.
        Der Begriff "Deutscher" stellt nämlich nicht auf eine Ethnie also eine Rasse ab, sondern bezieht sich einzig auf den Stamm, sprich die Abstammung.
        Um also die echte Deutsche Staatsangehörigkeit beweisen zu können muß man in seiner Ahnenfolge so weit zurückgehen, bis man sich in einem Gesetz befindet das auf echten staatlichen Regeln besiert und damit sind wir dann beim Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) von 1913.
        Die Kernfrage bei jedem Rückschritt in der Ahnenfolge ist stets die eheliche,- oder uneheliche Geburt.
        Beispiel:
        Bist du ehelich geboren, greifst du auf deinen Vater zurück und wenn du unehelich geboren bist, auf deine Mutter.
        Nächster Schritt….
        Ist dein Vater ehelich geboren, greifst du auf seinen Vater, wurde er unehelich geboren dann auf seine Mutter zurück.
        Das macht man so lange bis man einen Vorfahren hat der VOR dem 01.01.1914 geboren ist, dann hat man den BEWEIS das man tatsächlich Deutscher ist nämlich gemäß Abstammung $ 4 Abs. 1 RuStAG 1913 in Preußen, Bayern etc. pp.
        Und um das dann auch noch schriftlich bestätigt zu bekommen, holt man sich eine Vollauskunft (kostenlos) vom EStA Register und da steht das dann mit der Abstammung drin. Mit diesem Beweis gelten für dich dann nur noch: Deutsche Gerichte – Deutsche Richter und Deutsches Recht und exakt damit kann die Bundesrepublik,- als ein auf Befehl der Alliierten gegründetes "Vereinigtes Wirtschaftsgebiet" (((vgl. Art. 133 GG) vgl. SHAEF Proklamation No.: 2 Abs. 1) vgl. UN-Charta Art. 73, 75))) nicht dienen. Gruß Doc

  2. Am 1. Oktober 2003 verlangte die amerikanische Bundesregierung, dass alle Geschäftspartner (“Einheiten”) der amerikanischen Regierung eine D&B® D-U-N-S® Nummer als eindeutige Kennnummer für den integrierten Einkauf besitzen müssen, um Geschäfte mit der Regierung zu tätigen. Dies betrifft einerseits alle Unternehmen, die mit der amerikanischen Regierung Geschäfte tätigen, und andererseits alle Empfänger von Subventionen der amerikanischen Regierung. –

    Da dieses so ungeheuerlich ist und mißverstanden werden kann, habe ich mich über die amerikanischen Botschaften bis zum German American Chamber of Commerce, Inc.
    vorgearbeitet und mit US-amerikanischen Anwälten telefoniert. Richtig, wer in den USA Geschäfte machen oder Handelsbeziehungen aufnehmen will, benötigt eine DUNS-Nummer.
    Was hat die NGO-BRD-OMF als angebliche bundesdeutsche Wirtschaftsvereinigung mit den USA zu tun? Sie ist eine Handelsfirma, ein privatrechtliches Konstrukt.

    Wer weiß was über eine möglicherweise gefakte Meinung, die Wortmarke Polizei würde gelöscht?

    Wer weiß was über angebliche Unruhe um den 15.04.2015 wegen 70 Jahre Russland / DDr Besatzung?

    Heiße Luft oder doch etwas mehr Brisanz?

  3. holybiophotonvor 5 Tagen

    Habe alle „Reichsbürger“ für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von den Spinnern) bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 (nach der „Wiedervereinigung“ mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der „Wiedervereinigung“ in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat. Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, Energieversorger usw. etc. pp. wurden sukzessive still und ohne großes Tam-Tam, fast heimlich „umgestellt“ auf Firmenrecht, Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war und ist schlicht und ergreifend, dass mit der „Wiedervereinigung“ von Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut waren! Ein Kulturschock für mich! Wie gesagt – bis auf Berlin! Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. Mangels Information und Organisation der ursprünglichen Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der BRiD-Verwaltung. Wir haben am 14.04.2015 die nächste Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige selbstverwaltete Körperschaft. Warum wohl, können seit vielen Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg) mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld auch anstandslos? Einige sind gar so gut informiert, dass sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde macht, dann gute Nacht! Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen. Ich denke es wird ein „sehr heißer Sommer“ in Deutschland werden. Ja, auch und vor allem der Friedensvertrag mit noch 53 Ländern aus dem Weltkrieg hängt vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts mit Frieden zutun! Und nein, wir werden auch dann weiter unseren Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo (Gemeindeaktivierung)

Schreibe einen Kommentar