Umgeflaggt Update 1

Bewertung abgeben

Ich bekenne mich nicht mehr zur EU. Die Idee der EU war zwar mal gut, aber sie pervertiert in einen geldgierigen abzockenden und kriegsführenden Haufen machtgeiler Politiker. Probleme werden nicht mehr gelöst sondern nur noch Diäten erhöht.

Die Idee der offenen Grenzen und der einheitlichen Geldwährung hätte die Menschen näher bringen können. Man versucht aber, Ihre Identität und ihre Heimat zu rauben. Nur 20% der EU Bürger sind überhaupt in 2014 wählen gegangen.

Das sagt alles aus. Ich habe daher das Nummernschild meines Fahrzeuges umgeflaggt. Das ist problemlos möglich, da dieser Bereich des Schildes nur Zierrat ist.

Sklavenkennzeichnung (Update):

Diese Umflaggung kann man auch für etwas anderes benutzen. Im alten Rom sollten Sklaven mit weissen Bändern gekennzeichnet werden. Doch davon nahm man Abstand, denn dann würden die Sklaven erkennen, wie viele sie eigentlich waren. Man schrieb fortan ihre Namen in Großbuchstaben.

Die 12 Sterne der EU Flagge sollen die 12 Stämme Israels symbolisieren (aus einem Film mit Andreas Clauss). Es soll ja auch Pläne geben, die EU in Groß-Israel umzubauen. Will ich nur mal dahingestellt lassen, die Wahrheit habe ich auch nicht gepachtet. Aber so fällt es mir leichter, eben NICHT weiter mit so einem Kennzeichen herumzujuckeln. Bei der Gründung der EU waren es 6 Staaten, heute sind es 27… und immer noch 12 Sterne. Komisch, die US Flagge hat man immer angepasst.

Ich habe die hier anfertigen lassen: http://metelen-erleben.de/die-mitglieder/details-mitglieder/news/detail/News/modenhaus-wesseler.html und würde evtl. Sammelbestellungen tätigen lassen… sonst sind evtl. Versandkosten zu hoch.

Modenhaus Wesseler / Digitaldruck
Schilden 13
48629 Metelen
Telefon: 02556-272

info@modenhauswesseler.de

nummernschild

Darf man das überhaupt? Ich habe immer ein Urteil im Handschuhfach.

sta-bielefeld-dr_kennzeichen_seite_1

Veranstaltung im April:

Wer den Blog unterstützen will Merken Merken

14 Gedanken zu „Umgeflaggt Update 1“

    1. Hallo, ich weiss. Aber ich möchte, das der 1. Vorsitzende meiner Werbegemeinschaft ein wenig von dem mitbekommt, was ich so treibe… und warum. Ausserdem waren die Aufkleber ratzfatz fertig und günstig. Man sollte auch anderen die Gelegenheit geben, von den neuen Erkenntnissen zu profitieren.

Schreibe einen Kommentar