Rheinwiesenlager Interview

Rheinwiesenlager Interview
5 (100%) 3 votes

Ein Steinfurter berichtet über die Rheinwiesenlager…

Man sollte sich die Frage stellen: warum werden im Krieg einige Zahlen so hoch und andere so niedrig angesetzt? Warum sollen in der Bombennacht von resden nur 50.000 Menschen getötet worden sein, obwohl da 500.000 bis 1.000.000 Menschen umgekommen sind? Rheinwiesenlager sind ganz verschwiegen.

Und wer jetzt meint: das war ja damals…. der vergisst leicht 9/11 und den so genannten Krieg gegen den Terror.

Jemand hätte sehr teuer für die Kollateralschäden der Rheinwiesenlager bezahlen müssen? Und deswege werden die Zahlen unter den Teppich gekehrt.

Dazu hier mal eine andere Zahl. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-05-09/netanyahu-meets-putin-as-russia-debates-deal-for-syrian-missiles

Letztendlich leiden Menschen für diese Rechenspielchen… und Krieg ist nur ein Geschäft auf den Rücken dieser Menschen.

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

3 Gedanken zu „Rheinwiesenlager Interview“

  1. Mein tiefstes Mitgefühl und trauer für alles erlebte dieses Mannes. Hört es euch an, was Dummheit aus Menschen macht. Wir vergessen, dass wir alle Tiere sind. Und wir sind Raubtiere. Wenn es nichts zu rauben gibt rauchen wir uns selbst. Man kann die Menschen hassen oder mögen, aber fakt ist….gibt man uns 2 Fußballmannschaften in unserer unendlichen Blödheit, bringen wir uns alle gegenseitig um. Man kann nur hoffen das wir schlauer sind als die Menschen der Generationen des Krieges und endlich begreifen das wir“ DIE MACHT“ sind. Und nicht die, die uns in deren Länder oder Fußballmannschaften aufteilen und gegeneinander antreten lassen. Wer oder was gibt denen die macht dazu? Wenn Mensch gegen Mensch kämpft dann ist es soweit. Dann tötet man oder man wird getötet. Da muss nicht so sein!

Schreibe einen Kommentar