Die UN holt ihre Kronkolonie zurück

Die UN holt ihre Kronkolonie zurück
5 (100%) 1 vote

Die UN holt ihre Kronkolonie zurück …, die DEUTSCH allen voran. Das Deutsche Reich zahlt alles und spendet High Tech, sowie die Erfindungen, die den Endsieg bringen sollen.

1871 war das Angebot der Deutschen, die Völker im Frieden zu vereinen und ihnen die Gemeinsame Wohlfahrt zu bringen. Alles was man hätte machen müssen, per Volksabstimmung den Deutschen Reich (der Konföderation) beizutreten. Den Rest, wie Befreiung aus dem Lehen der Kirche und aus diesem Geldsystem hätten die Deutschen gemacht.

Statt dessen hat man uns bekämpft und die Freiheitlichste Ordnung unterdrückt. Der nächste Versuch mit der Weimarer Republik Verfassung von 1919 Artikel 2.

Das Reichsgebiet besteht aus den Gebieten der deutschen Länder. Andere Gebiete können durch Reichsgesetz in das Reich aufgenommen werden, wenn es ihre Bevölkerung kraft des Selbstbestimmungsrechts begehrt.

Das ist auch die Grundlage der Europäischen Union. 1939 der nächste Versuch sich von den Idioten zu befreien, leider missglückt. Da aber der Erste Weltkrieg nicht entschieden ist, kommt der 3. Versuch und der wird auf jeden Fall eine Entscheidung bringen. Ob das Dritte Reich ideologisch oder pragmatisch aufgestellt war und ist, vermag ich nicht zu sagen. Geht man nach dem Original von Hitlers Buch „Mein Kampf“, letztes Kapitel, dann ist das Dritte Reich pragmatisch zu sehen und es wird uns in die Freiheit bringen.

Um es mit Hitlers Worten zu schreiben, die Wahrheit wird über die Lüge siegreich sein.

Heute müsste man keine konventionellen Kriege mehr führen und das ist das Verbrechen. Es wird in konventionellen Kriegen definitiv jede Menge Zivilpersonen und Unbeteiligte erwischen.

Die obere Zahl bei Population ist der Stand den man für 2025 annimmt.
http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

Text: Quelle Klaus Schmidt, FB

Fotos: Ulli Dölling, aufgenommen in Bergen/Celle, aufgenommen 10.01.2017

Merken

Ein Gedanke zu „Die UN holt ihre Kronkolonie zurück“

Schreibe einen Kommentar