Die Steine von Georgia

Die Steine von Georgia
5 (100%) 1 vote

Die Georgia Guide Stones können auch eine weitere Verschwörung sein. Aber man schaue nur, was grade kriegsmässig angeleiert wird. Was wird grade mit Zwangsimpfungen und Verchippung in die Wege gebracht?

In Frankreich wurde jetzt die Zwangsimpfung trotz heftigster Gegenwehr beschlossen. Die Menschen wollen es nicht, dennoch sollen wir gezwungen werden. Nix davon in unseren Nachrichten.

Übrigens: die neuen 10 Gebote sind in den Guide Stones nicht in der deutschen Sprache verfasst.

Mal etwas ganzheitlich drüber nachdenken und reflektieren.

Übrigens: es sollen 2 Millionen Deserteure in der Ukraine den grossen Krieg dort bereits verhindert haben… die gehen einfach nicht mehr hin. Die rechtsradikalen Gruppen in der Ukraine hätten den Donbass sonst schon gestürmt.

Den Soldaten, die ihre Fehler einsehen, gehört unser Respekt. Natürlich muss ein Land verteidigt werden. Aber als Söldner andere Länder zu erobern, sorry. Das ist nicht der Sinn der Sache.

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

24 Gedanken zu „Die Steine von Georgia“

  1. An der Information des Steines stört mich schon lange nicht mehr viel, mit einer Ausnahme, dass es auch hier bestimmt werden soll. Aber wie sieht die andere Seite aus?

    Wer sich wirklich den Wahnsinn auf diesem Globus ganz allgemein betrachtet, und halbwegs ehrlich zu sich selbst ist, der wird auch zu dem Schluss kommen, es macht keinen Sinn über eine friedlichen Globus, über friedliebende Menschen nachzudenken, denn die gibt es nicht! Es gibt nur einen Haufen Irrer, die sich irgendwann die Schädel einschlagen werden, um eine Tasse Trinkwasser zum Überleben zu bekommen, und Nahrung natürlich!

    Auch die Flüchtlinge lassen neben dem Krieg auf Überbevölkerung schließen. Es ist auch ein Thema, welches wohl kaum jemanden ernsthaft interessiert, und so regelt es schließlich die Natur im Überlebenskampf. Auch diese Zivilisation wird sich am Ende selbst zerstören, weil Profit und Macht über der Vernunft steht!

    Dieser Stein beschreibt die einzige Grundlage, damit diese Zivilisation überleben kann, meiner Meinung nach! Wäre schön, wenn er auch zum Denken anregt.

    https://www.youtube.com/watch?v=5N9zpIewvBM
    http://www.live-counter.com/weltbevoelkerung/

    LG 🙂

    1. Frank 56
      so habe ich auch zeitweise gedacht. Leider ist hier restlos alles manipuliert und deshalb gibt es stellenweise Überbevölkerung. Würden sich die Menschen besser auf Erden verteilen und jeder sich selbst versorgen müssen = Kleinstlandwirtschaft, würde sich alles von selbst regulieren. Leider gibt es zu viele Gierige die der so genannten dritten Welt ihre Felder klaut und Monokulturen im Industriemaßstab anbauen, wo vorher tausende Kleinbauern ihr Jahrhunderte währendes Auskommen hatten. Wir haben sogar so gute Technik um selbst die ödesten Landstriche zu begrünen. Alles geht was der Geist will. Und so sehen wir das der Geist Krieg will, und wir Diesen somit auch haben. Jedoch werden die Friedliebenden immer mehr und nur noch die Dummen erkennen nicht grenzenlos belogen zu werden. Wenn alles mehr in die Naturgesetze zurück gleiten würde, wäre die Erde wieder ein Paradies. Die Vollpfosten dürfen jetzt ruhig sterben, an was auch immer, und die die Erde respektieren dürfen jetzt auf Erden bleiben. Natürlich darf es auch Hochzivilisation geben und Hochtechnologie, warum auch nicht, aber 7 Milliarden Menschen sind viel, aber nicht zuviel. Und wenn die Verdummung nachlässt und Vernunft in die Menschen zurückkehrt regelt sich die Population angemessen zum Ertrag des Landes auf dem er lebt.

      1. Meine Antwort ist natürlich bewußt provokant geschrieben, aber diese Form ist berechtigt. Ich kann mich natürlich an die Strasse stellen und die Fahne mit der Friedenstaube hochhalten, wenn die Millionen Inder kommen und Europa überschwemmen, oder auch woanders her, weil sie kein Wasser mehr haben.

        Aber genau dieses Phänomen ist zu erwarten, wenn sich in unserem globalen Denken nichts ändert! Der Anfang ist doch gemacht, oder was meinst du warum die Syrer hier sind? Sie sollen sich hier ansiedeln, sicher zum einen weil die Deutschen vermischt werden sollen, aber der Hauptgrund liegt bei Israel, die neuen Siedlungsraum und Wasser brauchen (Golanhöhen). Warum ist es wohl so ruhig um Israel geworden? Sie haben große, eigene Erwartungen an den Konflikten.

        Wenn sich die Friedensfahne nicht mit der globalen Vernunft vereint, dann bleibt sie ein Lippenbekenntnis und gehört ins Kabarett.

        Ob 7 Milliarden Menschen zu viele sind oder waren, werden wir merken, wenn uns das Schicksal der Osterinseln ereilt!
        //—————————-
        „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann.‘‘
        //—————————-
        LG 🙂

    1. @ Sahelke „Und wer bitte entscheidet, wer sterben soll und wer leben darf ?“
      Der Schatten entscheidet über andere. Das Licht lässt die Entscheidung jedem Einzelnen treffen. Leider ist die Verführung durch den Schatten so derbe das die Personen sich sogar für Krieg entscheiden weil das die bessere Lösung ist, gemäß Schatten. Da hier kaum einer noch selbstständig und frei denken kann, hat der Schatten ein leichtes Spiel. Die wenigen ca. 0,1 % leiten die Vielen 99,9% dahin wo sie wollen. Es ist so leicht geworden, durch TV usw. die Weichhirne in jede beliebige Weltanschauung zu dirigieren. Sobald sich das Kleinkind selbst auf dem Töpfchen halten kann, wird es vor die Glotze gesetzt. Hier werden die Gehirne butterweich gemacht und somit dienen diese geistlosen/seelenlosen Körper dem System. Ich habe gehört auf der CBIT haben sich schon tausende Chippen lassen. Hammer was? Vollkommen entseelte Nichtdenker. Gezielt gesteuerte Bioroboter. Wir werden erleben das diese Vollpfosten auf die noch klar Denkenden losgehen und in ihre geistige Beschränkung zurückziehen wollen. Wir sehen das seit geraumer Zeit schon im öffentlichen Dienst. Wer da selbstständig denken kann geht zu Grunde. Aber ich bin abgeschweift. Wer entscheidet über Leben und Tod der 7 Milliarden Personen. Der Mensch ist ja in der Lage selbstständig zu denken und wird wohl übrig bleiben. Die Lemminge rennen Kollektiv zur Wahlurne ihrem Ende entgegen. sie haben sich dafür entschieden. Alle Glaubenden sind nicht im Wissen um den Zustand an dem sie glauben. Einem Gläubigen kannste alles erzählen, einem Wissenden eher nicht. Der Wissende denkt selbstständig, der Glaubende glaubt das Vorgesetzte. „Glaubst du noch oder denkst du schon“, (Deschner)
      Es liegt an jedem Einzelnen seinen Geist zu öffnen oder als Hundefutter verwurstet zu werden. Wir hier in Deutschland tragen eine große Verantwortung für die Welt. Nicht nur die Friedensverträge müssen her, nein auch die gesamte Waffenproduktion Deutschlands gehört abgeschafft. Die ganzen Ingeneure und Wissenschaftler die in den Produktionsstätten für Massenmordgeräte arbeiten, brauchen unbedingt mal einen Schuß ins eigene Knie, damit sie erkennen welch einen Schwachsinn sie dort produzieren. Die Natomassenmordorganisation braucht unbedingt Intelligenz und Vernunft, dann fällt der Schatten dieser Welt zurück in seine dunklen Löcher und kann endlich begraben werden oder ins Licht gewandelt.
      Der Schatten verführt das Licht und das Licht zieht im Wahn einer geisteskranken Ideologie in irgendeine Auseinandersetzung. Auch gute Personen ziehen in den Krieg weil sie ihren eigenen Geist nicht hören. Kein Mensch zieht in irgendeinen Krieg weil er in sich das Unrecht erkennt und um seine Ewigkeit weiß.
      So ist es ein Leichtes das die 7 Milliarden sich sehr warhscheinlich selbst ausrotten. Der freie Wille ist Befehl und der Schatten darf diesen Befehl nicht übergehen. Somit sollte uns klar werden was wir wirklich wollen, und das haben wir dann auch Kunde zu tun, sonst wird mit uns gemacht was andere wollen. Auf meinem Auto steht seit fast einem Jahr ein halbmetergroßen NEIN. In dieser zeit haben erst drei Leute gefragt warum ich das drauf geschrieben habe. Ich bin kein JA Sager und NEIN bedeutet darüber nachgedacht zu haben.

  2. Zuerst ein herzliches Dankeschön an den Zensurbeauftagten, welcher meinen Kommentar auf Frank56 entsorgt hat!

    Frank56, Du behauptet es gibt keine friedliebenden Menschen!
    Sondern nur Irre?
    1. Zu welcher Spezies zählst Du Dich?
    2. Ist für Dich friedliebend mit Opferlamm zu vergleichen?
    3. Wenn man für seine Freiheit kämpft ist man ein Irrer?

    Grüße

    Karl

  3. Wenn ich auf einen Kommentar von Dir antworte, mit was hat das dann wohl zu tun?
    Du antwortest mir also mit einer Gegenfrage?
    Lustig 🙂
    Ich könnte Dich genausogut fragen was denn Deine Behauptungen, es gäbe keine friedliebenden Menschen mehr sondern nur noch Irre, mit dem eigentlichen Thema zu tun haben.
    Wenn das tatsächlich Deine Meinung sein sollte, dann steh auch dazu, für mich ist diese Aussage hahnebüchener Unsinn!

    1. Wenn meine Aussagen für dich Unsinn sind, warum stellst du dann ausgerechnet mir die Fragen? Unser „Dialog“ wird immer im Streit enden, weil wir aneinander vorbei reden.

      Grundlage für meine Aussage sind neben dem „Georgia Guidestones“ der Film „Überbevölkerung – Die Ressourcen werden langsam knapp“.
      //—————————
      Solltest du tatsächlich keinen Zusammenhang finden, dass allein der Wille nach Frieden einher gehen muß mit einem anderen Gesellschaftssystem, mit dem Nachdenken nach Bevölkerungspopulation, eben weil wir alle Ressourcen zum Überleben brauchen, dann suche dir einen anderen dem du Fragen stellen kannst.
      //—————————
      Ich glaube, du bist nicht wirklich auf einen Dialog aus, du suchst Streit, und darauf habe ich keine Lust. Natürlich stelle ich nicht in Abrede, dass meine Aussagen für den ein oder anderen auch Unsinn sein könnten. Es gibt eben verschiedene Sichtweiten zu unterschiedlichen Themen, die man in einem Blog darstellen kann.

      Weiterhin viel Spass – Karl
      Der Friede sei mit Dir 🙂

      1. Hast du noch icht gemerkt, daß das meiste reine Propaganda ist, was die uns erzählen ? Ressourcen knapp ? Die Technik zur Wiederaufbereitung ist längst vorhanden, wird aber unterdrückt, um uns in Schach zu halten. Es geht nur um Macht und Kontrolle bis in die letzte Körperzelle und was du täglich an Unsinn geboten bekommst in den Medien, ja teils sogar in den alternativen, ist echt haarsträubend. Es wird alles nur knapp gehalten, damit wir spuren und die Preise hochbleiben.

      2. „Du“ hast behauptet es gibt keine friedliebenden Menschen mehr, sondern nur noch Irre!

        Was textest Du hier um den heißen Brei herum, sag doch einfach Du hast Quark geschrieben. Ich kenne genug friedliebende Menschen! Deine Behauptung ist absoluter Bullshit, ist das nun bei Dir angekommen?

        Viele Grüße

        Karl

  4. Bereits seit den 1970 Jahren versuchte uns der „Club of Rome“ einzureden, daß die Ressourcen nicht mal bis 2010 reichen würden. Ratet, wer den „Club of Rome“ gegründet hat ? Ich habe damals am Gymnasium in Wirtschaftslehre mit meinen Mitschülern und dem Lehrer darüber diskutiert, was das für ein Unsinn ist.
    Und siehe da, jetzt haben wir 2016 und die Welt im Westen schwelgt im Überfluß, existiert nur noch als Wegwerfgesellschaft auf allen Ebenen, sogar bei Kindern und Ungeborenen.

Schreibe einen Kommentar