Heute Teamspeak Sitzung bei gelberschein.org

Heute Teamspeak Sitzung bei gelberschein.org
5 (100%) 3 votes

Erinnerung: wie jeden Freitag ab 19:00 Uhr ist heute wieder eine Teamspeak Sitzung. Einfach Teamspeak unter http://www.teamspeak.de/download/ herunterladen und mit dem Server freeghost.de verbinden…. man kann dort seine Fragen zum gelben Schein stellen.

Als Ergänzung: es geht dabei um den Staatsangehörigkeitsausweis, um sich also seine Rechte zurück zu holen und nicht nur mehr juristische Person zu sein.

Eine nette Erklärung zum Thema Staatsangehörigkeit findet sich hier:

STAG – MEYERS LEXIKON

Konfiguration des Teamspeak Clients für OSX, Linux, Windows. Für iOS und Android gibt es entsprechende kostenpflichtige Clients im Appstore oder im Google Playstore.

http://www.cybers-faq.de/teamspeak-3-anleitung-deutsch/

teamspeak1 teamspeak2 teamspeak3 teamspeak4 teamspeak5

Ich möchte noch auf die Stammtische vor Ort hinweisen:

http://forum.schaebel.de/viewforum.php?f=13&sid=d06891635d7ff1fc890f8ecb613f935f

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG

20 Gedanken zu „Heute Teamspeak Sitzung bei gelberschein.org“

    1. Grüß Dich Dieter,

      in diesem Vernetzungsprogramm kannst Du Dich selbst eintragen und nach Gleichgesinnten in Deiner Umgebung suchen:

      http://www.marchert.info/vernetzung/

      Stehen (Gerichts)Termine an, so kannst Du auch diese dort eintragen und alle Mistreiter in Deiner Umgebung werden darüber informiert.

      Viele Grüße
      Peter

      PS: Detlef bitte den Timeout zum Kommentare schreiben hoch setzen. Ich hatte schon 3x diesen Timeoutfehler, obwohl ich gar nicht lange geschrieben hatte.

  1. Hallo zusammen,

    die Staatsangehörigkeitsurkunde gibt es in drei Ausführungen.
    Unterscheidungsmerkmal der Vorname und der Familienname.
    Es kommt auf den richtigen Antrag nach RuStAG 1913 4.1 und
    die Staatsangehörigkeit des jeweiligen Bundesstaates an.

    Die Alliierten haben angeordnet, daß die Staatsangehörigkeit
    nachgewiesen werden muß. Die Ausweise der Verwaltung der
    BRD bestätigen keine Staatsangehörigkeit. Die BRD und die Alliierten können es nur anhand der Melderegister bestätigen.
    Bundesstaatsangehöriger ist nur der, der seinen Stammbaum bis vor das Jahr 1914 nachweisen kann.

    Staatsangehöriger oder Apolide ?

    https://www.youtube.com/watch?v=xsWZjuBruwk&feature=youtu.be

    Max Mustermann (Bundesstaatsangehöriger mit Staatsangehörigkeit)
    Max MUSTERMANN (Kolonieangehöriger – Halbsklave)
    MAX MUSTERMANN (BRD – Angehöriger – Vollsklave)

    Siehe auch unsere Ausarbeitung bis zum Jahr 2013.

    Deutsche Ansichten:

    http://workupload.com/file/gExuCxwY

    Das Ausländergesetz (AuslG-VwV) sieht vor, dass jeder Bundesbürger der seine Staatsange- hörigkeit nicht mit einer Staatsangehörigkeitsurkunde nachweisen kann, wie ein Ausländer zu behandeln ist.

    “1.2.1 Ausländer ist jede natürliche Person, die weder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt noch als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling im Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Stand vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat (Deutsche ohne deutsche Staatsangehörigkeit) oder diesen Status durch Abstammung oder – bis 31. März 1953 – durch Eheschließung erworben hat.”

    “1.2.3.1 Deutsche, die zugleich eine oder mehrere fremde Staatsangehörigkeiten besitzen, sind keine Ausländer i.S.d. Ausländergesetzes (inländischer Mehrstaa- ter). Bestehen Zweifel, ob jemand Deutscher ist, obliegt die Klärung der Staats- angehörigkeitsbehörde. Bis zur Klärung ist er als Ausländer zu behandeln. Beruft sich ein Ausländer darauf, Deutscher zu sein, hat er dies gemäß § 70 Abs. 1 nachzuweisen (z.B. durch Staatsangehörigkeitsurkunde).”

    Im Personalausweisgesetz wird explizit auf juristische und natürliche Personen (§ 1 BGB von 1896) hingewiesen. De facto besitzt die juristische Person keine Rechte, da seine keine Staatsangehörigkeit besitzt.

    § 28 Antrag – Personalausweisgesetz (PAusw.V) – der NRO BRD (1) Um das Vorliegen der Voraussetzungen des § 21 Absatz 2 Satz 1 des Personalausweisgesetzes überprüfen zu können, muss ein Antrag nach § 21 Absatz 1 Satz 1 des Personalausweisgesetzes enthalten:
    1. Angaben zur Identitätsfeststellung von juristischen und natürlichen Personen; bei natürlichen Personen sind dies insbesondere der Familienname, die Vornamen, der Tag und der Ort der Geburt sowie die Anschrift der Hauptwohnung; bei juristischen Personen sind diese insbesondere der Name, die Anschrift des Sitzes, die Rechtsform und die Bevollmächtigten; außerdem ist in diesem Fall eine Kopie des Handelsregisterauszugs oder der Errichtungsur- kunde beizulegen… a

    a http://www.gesetze-im-internet.de/pauswv/__28.html

    Die gesamte Loslösung vom Verwaltungssystem der BRD,
    seit 1990 im Handelsrecht, kann nur mit einer aktivierten
    Gemeinde gelingen.

    1. Kündigung aller Handelsverträge und Rückgabe des Perso.
    2. Abmeldung im System BRD bei der Genmeide im Handelsrecht.
    3. Bestätigung des Wohnsitzes in der aktivierten Gemeinde nach
    Art. 7 des BGB von 1896.

    Gemeindeaktivierung !

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    Schöne Grüße aus der Gemeinde Neuhaus i.W.

  2. „Es geht dabei um den Staatsangehörigkeitsausweis, um sich also seine Rechte zurückzuholen und nicht nur mehr juristische Person zu sein.“

    Staatsangehörigkeit? Bei welchem „Staat“ bitte?
    Ist es nicht eher so, dass „Recht“, wie ich es definiere außerhalb vom Rechtssystem liegt, weil „Recht“ geschaffen wurde, um Unrecht zu legitimieren? Haben wir die Option einfach Mensch zu sein, frei vom Rechssystem, oder juristische Person, in dem Geltungsbereich vom Rechtssystem zu sein?

    Am Ende entscheiden es die Menschen, die einzig ihre Getrenntheit überwinden müssen, denn mit der Geschlossenheit sind auch neue Rechtsmittel zu erschaffen. Ich persönlich bin kein Freund davon zu fragen, welches „Recht“ ist denn gültig? Wir sollten das geschriebene Wort von anderen nicht akzeptieren, und eigene Grundlagen schaffen, welche die Mehrheit für sich akzeptieren kann, im Konsens! Ohne Geschlossenheit bleibt alles andere auch nur Stückwerk und Spekulation. Wir müssen brechen mit der allgemeinen Ansicht, dass andere Rechtsmittel schaffen, die für uns gültig sind. Wir sollten uns die Eigenverantwortung zurückholen, und auch die Medienhoheit!
    LG

      1. Interessant ist, dass dieser Pass auf jeder Seite den 12-Schwingenadler hat, kein Hinweise auf die EU trägt, keine RF-ID besitzt und keine Biometrie verlangt und eben vor Ort in 10 Minuten von der Stadt und „Der Bürgermeister im Auftrag“ und dann Unterschrift Sachbearbeiter ausgestellt wird.

        Mir ist nicht vollends klar, warum das mit dem Adler so ist… aber ggf. haben die Städte/Kreise auch noch irgendeine Reststaatlichkeit wie angeblich die Katasterämter (bez. Eigentumsnachweise für Flur-/Grundstücke)…. weiß irgendwer genaueres?

  3. hat jemand schon Erfahrungen sammeln können bei Abmeldung im System BRD bei der Genmeide im Handelsrecht, wie es weitergeht mit dem grünen PA nach dessen Ablauf? Gibt es anstandslos einen Neuen?

    1. Nach dem PasG §19 Abs 4 (http://www.gesetze-im-internet.de/pa_g_1986/__19.html) heisst es: „Der Antrag auf Ausstellung eines Passes muss auch von einer örtlich nicht zuständigen Passbehörde bearbeitet werden, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird.“

      Also zumindest gibt es die Möglichkeit…. jetzt kommts nur auf den Sachbearbeiter und das eigene Geschick an.

      Besuchst z.B. gerade mal deine Eltern die noch ansässig sind und brauchst einen neuen Pass weil du übermorgen wieder weiter reist (auf Weltrundreise mit Bahn & Rad).

  4. Guten Abend Detlef, kennst Du die Quellenangabe, wann die Firma EU im Jahr 2007 oder 2008 veröffentlicht hat, daß die Gemeinden sich ins Firmenregister von UPIK einzutragen haben und so ins Handelsrecht übergeführt werden ? Die Quelle wäre für mich sehr wichtig, weil meine Stadtverwaltung möchte, daß ich den Magistrat der Stadt wegen der Zurückbehaltunge der Grundsteuer vor dem VG verklagen soll. Gruß giselher

  5. Ein Frage zum GS / Antrag F, betr. 1.10 / aktuelle Anschrift.
    Bei meinem Wohnort wurde in den 1920er Jahren ein “ Bad “ voran gesetzt, welche Ortsbezeichnung muss nun in den Antrag eingetragen werden, die Bezeichnung aus dem Ortsverzeichnis Preußen 1900 oder die jetzt gültige Bezeichnung ?
    Die Postleitzahl entfällt ja wohl oder ? Habe aber schon Anträge im Netz gesehen, wo diese eingetragen war.
    Kurze Aufklärung wäre hilfreich, Danke

Schreibe einen Kommentar