Gerücht: Monsanto kauft in der Ukraine Ackerflächen ein

Bewertung abgeben

Ein Gerücht, welches mir über Facebook zugelaufen ist: Monsanto kauft in der Ukraine Ackerflächen ein.

Von dort können Sie dann ihren GMO Fraß in die gesamte EU liefern, TTIP sei Dank.

Natürlich ein weiterer Grund für die USA, sich in diesem Gebiet militärisch zu engagieren. Und ein weiterer Grund darauf zu hoffen, das dieses Engagement schief geht.

Ich finde Regelungen nicht schlecht, wonach ausländischen Unternehmen verboten wird, Land aufzukaufen. Das Land gehört letztendlich dem Volk.

Hat jemand dazu nähere Infos oder Links?

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Schreibe einen Kommentar