oesterreich

Es gibt keinen Staat „Republik Österreich“. Die Republik

Es gibt keinen Staat „Republik Österreich“. Die Republik
4.8 (96%) 5 votes

Auch in Österreich kommt man so langsam dahinter. Dort (wie auch in anderen Ländern) wird das gleiche Spiel abgezogen. Es betrifft mich jetzt nicht unmittelbar, aber offenbar zeigt dieser Post aus Facebook: überall spielt man dieses miese Spiel.

Gernot Miklau: Es gibt keinen Staat „Republik Österreich“. Die Republik Österreich ist eine Kapitalgesellschaft, ein TRUST und gehört 8 österreichischen Banken. NGO – nicht Regierungsorganisation!!! Und ist in Washington DC als US-Unternehmen geführt. Es gibt völkerrechtlich anerkannt, das Deutsche Reich und somit das Reichsland Österreich (ISTGH Urteil aus Den Haag 2012). Das aufgrund einer Volksabstimmung sich dem Deutschen Reich angeschlossen hat – 1918. Das Staatsangehörigkeitsgesetz stammt von 1913 RUSTAG, also können wir nur Reichsbürger des Reichslandes Österreich sein. Diese Gesetze stammen aus der Kaiserzeit und sind nach wie vor gültig.
Die Allierten/Besatzer haben sämtliche Gesetze der Republik Österreich mit den Bundesbereinigungsgesetzen 2006, 2007 und 2010 aufgehoben:
Strassenverkehrsordnung
Führerscheingesetz
Zivilprozessordnung
Ordnungswidrigkeitengesetz (bis auf Schiff und Flug)
Freiwillige Gerichtsbarkeit aufgehoben ( bis auf Arbeitsstreitigkeiten)
Strafprozessordnung aufgehoben
KFZ-Zulsassung aufgehoben
und viele andere Gesetze aufgehoben….Siehe Bundesbereinigungsgesetze!!!
Die Republik Österreich war ein Verwaltungskonstrukt der Allierten – der Besatzer.
P.S. Das Ganze hat nichts mit dem dritten Reich zu tun. Diese Gesetze wurden von den Allierten/den Besatzern aufgehoben und verboten. Trotzdem verwendet die Firma Republik Österreich nach wie vor NAZI-GESETZE von Adolf Hitler, z.B:
Ersatzfreiheitsstrafe
Ausnahme und Sondergerichte
Einkommensteuergesetz
Firmen die vorgeben staatliche Behörden zu sein
angebliche Richter, Anwälte, Staatsanwälte, Notare die keine Genehmigung der Militärbehörde und keine Kontrollratsnummer vorweisen können, keinen Amtsausweis und keine Bestallungsurkunde besitzen…
Hoch kriminell das Ganze, aber so täuschen sie uns und drehen alles um und bezeichnen dann die Menschen, die frei sein wollen als RECHTSEXTREME!!!
Gott sei Dank, schreitet jetzt der Kontrollrat/die Besatzer hier ein und schaut den Treiben nicht länger zu.

16 Gedanken zu „Es gibt keinen Staat „Republik Österreich“. Die Republik“

  1. Ich kann es kaum glauben, die Östereicher kommen auch dahinter. Nun bekommen wir wohl noch Unterstützung von ihnen?
    Grüße von Paulchen

  2. Welcher Kontrollrat? Hab ich was verpasst? Der müsste doch dann bei uns auch tätig werden, oder etwa nicht? Falls es ihn tatsächlich geben sollte, fragt sich nur ob er für oder gegen die Menschen handelt. Besatzer haben ja eigentlich kein Interesse daran dass sie die Kontrolle über einen „Staat“ abgeben.

  3. Das Erwachen ist global. Weiter oder nicht weiter.

    An der Türe klingelte Einer der den Bus verpasst hatte. Im Gespräch zeigte er mir seinen Reisepass Rot für besetzte Gebiete? Er war Iraner, sein Name und Vorname in Großbuchstaben.
    Gestern klingelte wieder Jemand an der Türe, Bus verpasst und nach den Weg gefragt. Es war eine Studentin aus Vietnam. Sie zeigte mir, ohne das ich danach fragte, ihren Reisepass.
    Grün für Übergangsstadium? Ihr Name und Vorname waren in Großbuchstaben.
    Die Verwirtschaftlichung/Handelsrecht/Seerecht ist beinahe Global abgeschlossen. Die letzten Staaten werden noch zusammengebombt. Wer erwacht bekommt Flüchtlinge damit die Schwingung in den Keller fällt und der nächste Krieg auf fruchtbaren Boden knallt.
    Selbst die Schweizer sind hinten rüber gefallen als sie ihre Staatenlosigkeit für sich erkannten.
    Sachgassen sind dazu da um Auswege zu finden und zu gehen. Auf auf in die SELBSTBEFREIUNG. Zu keiner Zeit ist es zu spät. Die Zeit arbeitet für den Selbstbefreier. Die Lawine des Erwachens ist losgetreten und ist niemals zu stoppen. Sie ist einfach viel zu groß. Die Lawine ist weis wie Schnee, die schwarzen Püppchen/der Schatten die sich in den Weg stellen sind bald nicht mehr zu sehen.

  4. Wo BUND drauf steht, ist der zions-BUND(Vasallenland, Fa.DUN&Brad etc. )drinne…
    BRÖ , BRD… usw.
    und beide Republiken..haben
    BUNDES-Heer, Bundeswehr.

    Ist Austrias Friedensvertrag, ein echter Staatsvertrag von 1955 –gar ein zweifacher Friedensvertrag???
    Wohl kaum.
    Mit der Republik Österreich konnte es keinen Friedensvertrag geben, weil keine österreichische Regierung einem Mitgliedstaat der 1945 „siegreichen“ Alliierten je den Krieg erklärt hatte.
    Es heisst: „Von Österreich werden keine Reparationen verlangt, die sich aus dem Bestehen eines Kriegszustandes in Europa nach dem 1. September 1939 ergeben.“

    Wie das, wo doch Österreich dem deutschen Reich betrat!?(Anschluss).

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/04/07/warum-osterreich-keinen-friedensvertrag-hat/

    hier ist kein 1955-iger-Friedensvetrag aufgeführt:
    http://www.freundeskreis-hubertusburg.de/friedensvertr%C3%A4ge-europa

    Hat BRinD eine Verfassung? Nein, Grundgesetz für die BRD-Wirtschaftsgebiete im Westen(auf der Rittersturz-Konferenz bei Koblenz )durch die „Befreier“-Besatzer den willigen „Gründervätern“ untergeschoben bzw. vorgesetzt.
    und Österreich?
    Dort heisst es nicht Landes-oder einfach VERFASSUNG sondern: Bundesverfassung,
    Gesetze =„Bundesverfassungsgesetze”…
    Diese Zersplitterung des österreichischen Bundesverfassungsrechts führt zu großer Unübersichtlichkeit.
    Warum wohl?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesverfassung_%28%C3%96sterreich%29

  5. Hallo,

    es ist doch überall das gleiche Spiel! Es gilt das Handelsrecht, denn schon die VSA wurde mit dem Act von 1871 von der US-Regierung in ein gewerbliches Unternehmen umgewandelt; in eine Corporation. Diese Corporation hat 1933 Insolvenz angemeldet und um weiter geschäftsfähig zu bleiben hat diese ihre Bürger der FED als Sicherheit angeboten.

    Das Markenzeichen der US-Corporation ist die US-Flagge mit der goldenen Umrandung – die amerikanische Handelsflagge!
    Nach dem United States Code repräsentiert solch eine Fahne immer ein privates Unternehmen und keinen Staat! Betritt man z.B. einen amerikanischen Gerichtssaal, wird diese Fahne meist in einer Ecke stehen; genauso wie in amerikanischen Regierungszimmern des weißen Hauses. D.h., man befindet sich hier unter Seerecht und hat faktische ein Schiff betreten!

    Selbst der ehemalige BP der BRiD, Horst Köhler, ist einmal mit der BRiD-Flagge mit goldener Umrandung fotografiert worden:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/aussteiger-horst-koehler-pragmatisch-wie-niki-lauda-a-698076.html

    Sollte dies nicht zu denken geben?! 😉

    Wer jetzt aber die Möglichkeit hat, sollte sich einmal die Folge 13 aus der dritten Staffel von “Under The Dome” anschauen; es reicht eigentlich nur die letzte viertel Stunde. Dort sollen die Beteiligten einen Wisch unterzeichnen, durch den sie über das Erlebte zu Stillschweigen verpflichtet werden.
    Und jetzt wird’s ab 30:22 min mal so richtig interessant. “Big Jim” unterschreibt den Wisch nicht und der Colonel, also sein Gegenüber, fragt ihn, was er denn für ein Problem habe. Wer jetzt in dieser Szenerie genau hinschaut, dem wird auffallen, dass auf dem rechten Arm von der Uniform des Colonels die amerikanische Handelsflagge zu sehen ist!

    Was wird denn hier gespielt? Der Colonel unterbreitet “Big Jim” ein Angebot, und was kann man handelsrechtlich mit einem Angebot machen? Richtig, man kann es annehmen aber auch ablehnen, was „Big Jim” in diesem Fall auch tut, zumal auf dem Wisch zu erkennen ist, dass dort nicht einmal die Unterschrift eines anderen Handelspartners zu sehen ist! 😉

    Ich frug mich, was der Regisseur jetzt damit aussagen und zeigen will? Das die US-Army in Wirklichkeit ein gewerbliches Unternehmen ist, welches man privatrechtlich verklagen könnte? Denn keine Nation hat mit der US-Army einen Vertrag geschlossen, dass diese in ihr Land einfallen und alles zerbomben darf! 😉

    Die Folge wurde am 10.09 2015 in VSA und am 30.09 2015 in Deutschland ausgestrahlt und heißt zufälligerweise auch noch “Der Feind im Inneren”.

    Interessant, denn das wusste Macus Tillius Cicero, römischer Politiker und Philosoph, schon zu sagen:

    http://michael-mannheimer.net/2012/01/14/fundstelle-des-tages-cicero-uber-den-feind-im-inneren/

    Und werden wir nicht alle auch nach römischem Recht behandelt? Stichwort: “capitis deminutio maxima”

    … aber auch der weitere Dialog zwischen den Beiden ist nicht von schlechten Eltern. Man spricht über “Medien”, “Experten” und “Diskriminierung von Minderheiten” – wohl alles bestimmt kein Zufall! 😉

    PS: ich versuche die Szenen einmal auszuschneiden und auf meinem Youtube-Kanal hochzuladen.

    http://www.brd-schwindel.org/der-wahre-kriegsgrund-2016-enden-in-russland-99-jahre-handelsrecht/

    Freundliche Grüße

    1. Ich habe mal eine Frage.
      In Bezug auf den Iran wurde gesagt, daß die Sanktionen völkerrechtswidrig waren , weil eine kollektive Bestrafung für Verbrechen, die der Einzelne nicht persönlich begangen hat, lt. Völkerrecht verboten ist und sogar ein Kriegverbrechen darstellt.
      Wir wissen ja, wem die UN gehört.
      Vlt. kann mir ja jemand da weiterhelfen oder mich querverweisen.

      LG von Saheike

    2. Ja klar.. Admirals law…vor US-Gerichten..Handelsrecht
      Man wird sich wundern, bei wem und wo man die Goldenen BRD-Troddel-Flaggen sieht. Auch beim Büro-Leiter einer Handwerks-Innung..in NRW sah ich diese..wo dieser grossspurig davor residierte.. 🙂
      Die kleinen „Bundespräser“ halten für die Logen die Stellung..

    1. Hallo,

      ja, alles nix Neues, leider. 🙁
      Man überlege jetzt, was das eigentlich bedeutet:

      kein gültiges Wahlgesetz – keine gültigen Parteien – keine gültigen Gesetze! 😉

      Aha, dieses Urteil hebt dann auch das eigene Bundesverfassungsgerichtsgesetz (BVerfGG) auf!
      Dort heißt es in §31 Absatz 1:
      „Die Entscheidungen der BVerfG bindet die Verfassungsorgane des Bundes…..“

      http://www.gesetze-im-internet.de/bverfgg/__31.html

      Ist ja klar, dass immer fleißig weiter gemerkelt wird. Die brauchen sich ja an nix zu halten; ist ja nix gültig! 😉

      Ich weiß jetzt nicht, ob das BVerfGG einen Geltungsbereich hat/hatte? Die haben aber einmal geurteilt, dass Gesetze ohne Geltungbereich ungültig sind. Dann wäre es ja eh schon ungültig gewesen. 🙂

      Interessant finde ich auch den §1 Absatz 3:
      Das Bundesverfassungsgericht gibt sich eine GESCHÄFTSordnung, die das Plenum beschließt.

      So, so, da werden also Geschäfte gemacht. 😉
      Na, wen wundert das jetzt…

      Freundliche Grüße

  6. Hallöchen zusammen.
    Hab da ein paar späte Fragen 🙂 Wo kann ich das Register finden wonach Österreich als US-Unternehmen geführt wird?
    Und noch eine Frage hab ich: Warum sind die Bereinigungsgesetze auch in Österreich gültig?

    Vielen Dank

  7. bezüglich des Schlußsatzes dieses ansonsten recht guten Artikels möchte ich anmerken:

    wie naiv ist es zu glauben dass der Kontrollrat der Alliierten dieses Treiben nicht länger duldet ????

    Die Alliierten werden das bis zum bitteren Ende durchziehen, bis der letzte Deutsche tot ist. Das ist das Ziel der NWO-Zionisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*