Die Rückkehr des „Königs von Deutschland“

Die Rückkehr des „Königs von Deutschland“
5 (100%) 3 votes

Dazu ein Kommentar von Klaus Schmidt, Facebook:

Wer von den Systemlingen, mit ein wenig Resthirn, ahnungslos auf einen solchen Beitrag stößt, muß doch für den Rest seines Lebens zittern vor Angst, daß das System zusammenbricht.

Mal abgesehen, daß ich sowas was Fitzek macht nicht gutheißen kann, denn sicherlich wird keines der Verfahren die er so führt von den Alliierten genehmigt sein, oder kann weil kein Richter da ist, nicht geschlossen werden. Aber die Gemeinden im Deutschen Kaiserreich hatten ähnliche Strukturen in denen Geld keine größere Rolle spielte.

Mit dem Deutschen Kaiserreich liegt er falsch, denn die Emittenten des Geldes konnten nur die Staaten des Bundes selbst sein und hat so in der Verfassung von 1871 nichts verloren. Denn das Deutsche Reich ist ein überstaatliches institutionalisiertes Organ, ohne Hoheitsgewalt, Staatsgebiet und Staatsvolk …, es ist ein Ewiger Bund unabhängiger Staaten und Stadtstaaten.

 

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Schreibe einen Kommentar